Jahresrückblick 2012

 

30.08.2012

Germania verliert das 3. Spiel in Folge, dem favorisierten FC Dietzenbach muss man sich mit 3:0(1:0) geschlagen geben. Eine frühe Rote Karte für Maximilian Heck und einem anschließenden Elfmeter führte die Germania Elf schon früh auf die Verliererstraße. Am kommenden Sonntag steht das erste Derby an. Dort trifft man zu Hause auf die Sportfreunde Oberau, die nun schon seit 3 Spielen ungeschlagen ist.

31.07.2012

Die 1. Mannschaft verliert im Pokal mit 3:4 n.E. gegen den B-Ligisten SV Rainrod und scheidet somit in der 2. Kreispokalrunde aus. Am kommenden Sonntag steht der 1.Spieltag der Gruppenliga Saison 12/13 an. Die 1. Mannschaft tritt bei dem Verbandliga-Absteiger SKG Sprendlingen an.

16.07.2012

Die 1. Mannschaft konnte die ersten beiden Testspiele der Sommervorbereitung souverän für sich entscheiden. Gegen Flörsbachtal(KOL Gelnhausen) gelang ein 3:1 Sieg nach Toren von Martini, Ascanio und Walz. Gegen die FSG Altenstadt konnte man sich mit 7:1 durchsetzen. Die Tore erzielten Ascanio(2), Martini (2), Roschel (2) und Böning.

07.07.2012

Die Vorbereitung auf die neue Saison 2012/2013 läuft bereits auf Hochtouren, am kommenden Donnerstag, den 12.07.2012 bestreitet der FC Germania sein 1. Testspiel zuhause gegen die SG Flörsbachtal. Anstoß ist um 19:30 in Ortenberg.

03.07.2012

Einige Bilder des sensationellen Aufstiegs in die Gruppenliga sind in der Bildegalerie zu finden.

18.06.2012

Sensationell!!! FC. Germania Ortenberg gelingt Aufstieg in die Gruppenliga Frankfurt Ost

 

06.06.2012

Jürgen Radeck zum Verbandsfußballwart gewählt

Es ist eine hohe Auszeichnung für Jürgen Radeck selbst, aber auch für seinen Heimatverein FC Germania Ortenberg. Die Delegierten des Verbandstags des Hessischen Fußballverbandes stimmten in Grünberg bei der Wahl zum Verbandsfußballwart mit überwältigender Mehrheit für Radeck Radeck. Die Germania-Vorsitzenden Frank Schneider und Michael Albrecht gratulierten ihrem Vereinsfreund zum Wahlsieg und wünschten ihm im Namen der Germania für sein künftiges Amt alles Gute.

 

 

30.05.2012

Spielplan zur Relegation Gruppenliga Ost:

1. Spieltag - Sonntag 3. Juni:

SV Altenmittlau -FC Germania Ortenberg (15 Uhr)

Spvgg Seligenstadt - SG Bruchköbel 2 (16 Uhr)

2. Spieltag Mittwoch 6.Juni:

TSG Neu-Isenburg - Spvgg Seligenstadt (19 Uhr)

SG Bruchköbel 2 - SV Altenmittlau (20 Uhr)

3. Spieltag - Sonntag 10 Juni:

Germania Ortenberg- SG Bruchköbel 2 (15 Uhr)

SV Altenmittlau - TSG Neu-Isenburg (15 Uhr)

4. Spieltag - 13. u. 14 Juni:

Spvgg Seligenstadt - SV Altenmittlau (18:30/13.06)

TSG Neu-Isenburg - Germania Ortenberg (19 Uhr)

5. Spieltag -17 Juni:
SG Bruchköbel 2 - TSG Neu-Isenburg (16 Uhr)

Germania Ortenberg- Spvgg Seligenstadt (16 Uhr

28.05.2012


1.Manuel Gummy Fanclub

Manuel Gummy hat es geschafft! Als 1. Spieler des FC Germania hat er seinen eigenen Fanclub! Mit seinem ausgeprägten Torriecher und den unnachahmlichen Jubelchoreographien hat er die Herzen der Fans erobert. Weiter so...;)

 

 

27.05.2012

Die 1.Mannschaft verlor das letzte Spiel der Saison mit 0:3 (0:2) gegen den Meister aus Oberau. Trotz der Niederlage beendete die 1.Mannschaft die Saison auf Platz 2 der Kreisoberliga Büdingen vor Blau-Weiß Schotten. Damit nimmt man an der Relegation zur Gruppenliga Frankfurt Ost teil. Die Gegner dort sind der SV Altenmittlau, SG Bruchköbel 2, Spvgg Seligenstadt und die TSG Neu-Isenburg. Die 2.Mannschaft verlor ihr letztes Spiel der Saison gegen die 2. Mannschaft aus Oberau mit 2:3 (1:2). Torschützen waren Maximilian Sommer per Elfmeter und Jan Kraft.

21.05.2012

Die 1.Mannschaft gewinnt das "Derby" gegen den TSV Stockheim hochverdient mit 3:2 (2:1). In einem umkämpften Spiel erzielten Gummy(2) und Böning die Tore auf Germania-Seite. Damit steht die 1. Mannschaft vor dem letzten Spiel gegen Oberau mit 3 Punkten Vorsprung auf dem 2. Platz in der Kreisoberliga Büdingen. Die 2. Mannschaft konnte sich nach einem verrückten 5:5 Hinspiel gegen die FSG Ober/Eichel mit 4:1 (2:0) durchsetzen. Die Tore erzielten Steiper, Ascanio(2) und Tim-Moritz Mogk. Mit diesem Sieg konnte die 40-Punkte Marke geknackt werden, damit erreicht die 2.Mannschaft die höchste Punkteausbeute seitdem man in der A-Liga spielt. Glückwunsch!

11.05.2012

Ära Müller geht zu Ende. Der komplette Bericht ist hierzu finden.

Germania wählt neuen Vorstand

Der Fußballclub Germania 07 Ortenberg lädt seine Mitglieder für Freitag, 4. Mai, zur Jahreshauptversammlung ins Vereinsheim in der Rotlippstraße ein. Beginn ist um 20 Uhr. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem Tätigkeitsberichte und Neuwahlen des gesamten Vorstands. Die Mitglieder des Förderkreises für den Fußballsport in Ortenberg halten am gleichen Tag ihre Jahreshauptversammlung ab, Beginn hierfür ist bereits um 19 Uhr (ebenfalls im Sportheim). Auch beim Förderkreis stehen turnusmäßige Vorstandswahlen an.

01.05.2012

Germania scheitert im Kreispokal-Halbfinale an Viktoria Nidda mit 1:3. Torschütze auf Germania-Seite war Jonathan Jung, ihm gelang in der 90.Minute der Ehrentreffer. Am vergangenen Sonntag erreichte die 2. Mannschaft gegen Schotten 2 ein 2:2 (0:1). Die Torschützen waren Steiper und Sommer.

Die 1. Mannschaft konnte seinen 2.Tabellenplatz gegen den ärgsten Verfolger aus Schotten festigen. In einem kampfbetonten Spiel konnte man sich mit 1:0 (0:0) durchsetzen. Schütze des goldenen Tores war Michael Adomeit in der 82. Minute.

17.04.2012

Die 1. Mannschaft lässt wichtige Punkt im Kampf um Platz 2 gegen Angstgegner Hainchen liegen. Am Ende steht es 1:1 (0:0). Torschütze auf Germania-Seite war Benjamin Böning. Kurz vor Schluss gelang Hainchen durch Strati der Ausgleich. Die 2. Mannschaft konnte sich souverän gegen Hettersroth/Burgbracht mit 3:0 (1:0) durchsetzen. 2 facher Torschütze war Manuel Ascanio, den weiteren Treffer erzielte Petznick.

13.04.2012

Das Nachholspiel gegen die SG Eschenrod/Eichselsachsen kann die 1. Mannschaft souverän mit 3:0 (1:0) für sich entscheiden. Torschützen war Manuel Gummy und Rouven Kneipp (2). Damit rangiert man weiter auf Platz 2, 4 Punkte vor dem ärgsten Verfolger aus Schotten.

09.04.2012

Die 1. Mannschaft fährt einen ungefähredeten Sieg gegen die SG Wolferborn/Michelau/Bind. ein. 3-facher Torschütze auf Germania-Seite war Benjamin Böning, außerdem war Jonathan Jung erfolgreich. Die 2. Mannschaft kam in einem zerfahrenen Spiel gegen Himbach zu einem 0:0.

02.04.2012

Die 1. Mannschaft tat sich im Spiel gegen den Tabellenletzten aus Aulendiebach/Wolf schwer und kam zu einem mühevollen 1:0 (0:0). Torschütze war Rouven Kneipp (65.). Die 2. Mannschaft trat stark ersatzgeschwächt in Wallernhausen/Fauerbach an und musste sich am Ende mit 1:4 (0:0) geschlagen geben. Einziger Torschütze auf Germania-Seite war Tim Goldstein.

 

 

26.03.2012

Beide Mannschaften der Germania mussten am Sonntag Niederlagen hinnehmen. Die 1. Mannschaft verlor ihr Spiel gegen den Tabellenfünften aus Wening unglücklich mit 1:2 (0:1). Nach der Führung für Wenings nach einer Ecke, konnte Benjamin Böning Mitte der 2. Halbzeit für den Ausgleich sorgen. In 90. Minute war es dann Sven Reich der mit dem ersten Weningser Torschuss in der 2.Hälfte den Siegtreffer erzielte. Damit beträgt der Vorsprung vor den spielfreien Schottenern weiterhin 2 Punkte.

Die 2. Mannschaft verlor ihr Spiel gegen eine gute Mannschaft aus Ober-Mockstadt klar mit 0:3 (0:3).

19.03.2012

1. Mannschaft gelingt ein in dieser Höhe unerwarteter 7:1 (3:0) Auswärtserfolg gegen den Tabellenvierten aus Kefenrod. Lukas Martini eröffnete das Torfestival mit 2 schnellen Toren zur 2:0 Führung. Kurz vor der Halbzeit legte Manuel Gummy zum 3:0 nach. Nach dem Seitenwechsel erzielte Jonathan Jung das schnelle 4:0. Mit schönen Kombinationen konnte man dann das Ergebnis zwischenzeitlich auf 6:0 schrauben (Böning 2x). Nach dem Ehrentreffer durch Wismer, konnte der eingewechselte Tim Roschel den Endstand zum 7:1 markieren.

Die 2. Mannschaft trat ersatzgeschwächt bei der FSG Altenstadt an und musste eine 0:2 (0:2) Niederlage hinnehmen. Zudem sah Torwart Chris Schönbrunn die Rote Karte.

12.03.2012

Die 1. Mannschaft verzeichnete zum Rückrundenauftakt gegen den SV Ober-Lais einen 1:0 (1:0) Sieg. Torschütze des "goldenen" Tores war Flügelflitzer Tim Roschel. Die 2. Mannschaft gestaltete ihr 1. Heimspiel im neuen Jahr souveräner und konnte sich im "Derby" mit 5:0 gegen Lißberg/Eckartsborn durchsetzen. Die Torschützen der Heimelf: Manuel Ascanio, Peter Kern(2), Jan Kraft und der 18-Jährige Marcel Schönbrunn, der sich in seinem ersten Pflichspieleinsatz bei den "Senioren" direkt in die Torschützenliste eintragen konnte. Glückwunsch!

06.03.2012

E-Junioren Vize-Hallenkreismeister

 

 

Für die JSG Ortenberg spielten: Sophie Franke, Kai Schmied, Nick Volz, Louis Anthis (stehend von links) sowie Tom Czermak, Steve Stähle, Leon Klassert (hockend von links). Rechts: Trainer Uwe Hartmann.

Einen tollen Erfolg feierten die E-Junioren der JSG Ortenberg bei der Endrunde der Hallenkreismeisterschaft in Nidda. Das von Uwe Hartmann betreute Team bewies starke Nerven und qualifizierte sich dank guter Leistungen gegen stark eingeschätzte Gegner überraschend für das Finale. Dort boten die Ortenberger E-Junioren der favorisierten JSG Oberau/Höchst I ordentlich Paroli, mussten sich aber schlussendlich 0:1 geschlagen geben. Trotzdem bedeutete die Finalteilnahme einen großen Erfolg. Verdienter Lohn waren Silbermedaillen und ein Vizemeister-Wimpel des Hessischen Fußball-Verbandes.

06.03.2012

Die 2. Mannschaft kann das Spiel beim Tabellenvierten aus Borsdorf mit 3:0 (2:0) klar für sich entscheiden. Torschützen waren 2x Manuel Ascanio und 1x Yannick Müller. Bei besserer Chancenverwertung hätte das Ergebnis höher ausfallen können.

18.02.2012

Kinderfasching in Ortenberg

Der Turnverein und der FC Germania Ortenberg laden für Faschingsdienstag (21. Februar) in ihren aneinandergrenzenden Vereinsheimen wieder zum Kinderfasching ein. Beginn ist um 14.11 Uhr. Im Sportheim des Turnvereins sollen die Kinder voll auf ihre Kosten kommen. Von Übungsleitern beaufsichtigt, werden verschiedene moderierte Spiele für Spaß sorgen. Derweil können die Erwachsenen in der Gaststätte des FC Germania Ortenberg bei Musik und guter Laune ebenfalls Fasching feiern. Für Speisen und Getränke wird bestens gesorgt sein. Im vergangenen Jahr veranstalteten die beiden Ortenberger Sportvereine mit guter Resonanz erstmals einen gemeinsamen Kinderfasching. Der Eintritt ist frei.

25.01.2012

Bechmann verlängert in Ortenberg

 

Fußball-Kreisoberligist FC Germania Ortenberg wird auch in der kommenden Saison von Ralf Bechmann trainiert. Der 47-jährige Übungsleiter verlängerte seinen Vertrag beim derzeitigen Tabellenzweiten vorzeitig und wird ab Juli bei den Gelb-Schwarzen seine dritte Saison beginnen. „Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit Ralf Bechmann, denn er ist ein ausgewiesener Fachmann, der es gut versteht, unsereungen Spieler zu formen“, erklärte Germania-Vorsitzender Günter Müller.

 

14.01.2012

Über neue Trikots freuten sich die G-Juniorenfußballer des FC Germania Ortenberg. Möglich wurde die Anschaffung der neuen Spielkleidung durch eine Spende des Ortenberger Pflegeheims „Haus Europa“. Die Kinder- und Jugendarbeit der ortsansässigen Vereine sei von unschätzbarem Wert. Aus diesem Grund entschieden sich die Pfegeteams der Wohnbereiche 1 und 3 des Haus Europa, ihr durch Heimleiter Hodzic für einen guten Zweck bereitgestelltes Geld dem FC Germania Ortenberg zu Gute kommen zu lassen. Der R+S Containerdienst und Schrotthandel, vertreten durch Bernhard Reinhart, schloss sich der Meinung an und steuerte zehn neue Trainingsbälle bei. Das Bild zeigt überdies die jüngsten Germania-Kicker mit ihrem Trainer Marco Hen sowie Daniela Günther und Vanessa Schmidt-Faust vom Haus Euro

05.01.2012

Den Bericht zum Jugendturnier des FC Germania Ortenberg "zwischen den Jahren" in Konradsdorf finden sie hier(Quelle: Kreis Anzeiger)

02.01.2012

Fußball-Kreisoberligist FC Germania Ortenberg ehrte auf seiner Jahresabschlussfeier aktive Spieler für ihre langjährige Vereinstreue. Ununterbrochen 15 Jahre am Stück spielen Manuel Ascanio (rechts), Dustin Müller, Yannik Müller (Zweiter von links), Noik Berberiana sowie Peter Kern (Dritter von rechts) für die Gelb-Schwarzen. Seit zehn Jahren tragen Felix Teßmann (links), Tobias Eißner, Maximilian Sommer (Dritter von links), Eduard Gaar und Rouven Kneipp (Zweiter von rechts) das Trikot der Germania