Turnier in Brachttal und Saisonabschlussfeier am 9. Juni 2013

 

Für die Spieler, Betreuer und Eltern unserer G2-Jugend stand der letzte Sonntag ganz im Zeichen des Jugendfußballs.

Schon morgens um 08:00 Uhr traf sich die große Fußballfamilie am Sportplatz, um gemeinsam zu einem Turnier nach Brachttal aufzubrechen.

Waren für dieses Turnier eigentlich 8 Spiele (je 4 Hin- und Rückspiele) vorgesehen, so machte der Wettergott allerdings einen Strich durch die Rechnung, denn er öffnete gegen Ende der Vorrunde seine Pforten und es regnete in Strömen.

Bis zu diesem Zeitpunkt mussten wir (wieder einmal) die Erfahrung machen, dass selbst bei Turnieren, die „vorwiegend“ für den jüngeren Jahrgang ausgeschrieben werden, letztlich eine Vielzahl älterer Kinder eingesetzt wird.

Als deutlich jüngste Mannschaft hatten wir unter dem Strich mit 0:2, 0:3, 0:1 und 0:2 kaum eine Chance gegen körperlich klar überlegene Gegner.

Trotzdem gaben unsere Helden – wie immer – alles und haben deswegen keineswegs enttäuscht.

Nach der vorgezogenen Heimreise trafen wir uns wieder um 14:00 Uhr im Sportheim, um  gemeinsam die abgelaufene Saison mit einer schönen Feier ausklingen zu lassen.

Nachdem wir uns Kaffee und Kuchen, den die Eltern ebenso beigesteuert haben, wie leckere Salate, schmecken ließen, gab Holger Götzmann einen sehr positiven Rückblick und einen Ausblick auf die kommende Saison.

Ein besonderer Dank richtete sich an Alexander Boller, der die Anschaffung eines „Erste-Hilfe-Koffers“ finanzierte. 

Danach lieferten sich die Kinder bei einer „Kinderolympiade“ einen sportlichen Wettkampf, der für alle mit Süßigkeiten belohnt wurde.

Nach der Anstrengung gab es zum Abschluss noch Würstchen, Pommes und Salate, bevor wir einen schönen Tag ausklingen ließen.

Nach Meinung des fachkundigen Publikums stellten die von Trainer David Fischer bereiteten Pommes – neben den leckeren Salaten der Eltern natürlich – ein besonderes kulinarisches Highlight dar. 

 

  

 

zurück