G-Jugend-Turnier am 28.09.2013 in Ortenberg

Die G-Jugend richtete das Turnier aus und startete mit 2 Mannschaften

  
Am Samstag, dem 28.09.13 fand in Ortenberg bei strahlendem Sonnenschein ein G-Jugendturnier statt, welches auch von

uns ausgerichtet wurde.

Aufgeteilt in zwei Gruppen starteten in der Gruppe 1 die am stärksten eingeschätzten G-Jugendmannschaften in dieser

Saison, darunter auch unsere G1. Im ersten Spiel trafen wir dabei auf die Obere Nidder 1. Was unsere Mannschaft in diesem

Spiel ablieferte, kann man nur als überragend bezeichnen. Der Ball lief wie am Schnürchen und es zeigte sich, dass sich der

nun größere Trainingsaufwand auszahlt. Wir ließen dem Gegner keine einzige Torchance zu und trafen letztlich 5 Mal in die

gegnerischen Maschen.  Zum deutlichen 5:0 Sieg trugen sich Aaron (3 Tore) und Jonah (2 Tore) in die Torschützenliste ein.

Das zweite Spiel hatten wir gegen die Mannschaft der Sportfreunde Oberau 1 zu bestreiten, die immer starke Mannschaften

zur Verfügung haben.

Doch auch in diesem Spiel ließen unsere Jungs nichts anbrennen. Die Abwehr mit Max, Lasse  und Ruben stand bombensicher

und die Offensive um Aaron, Jonah und Jamie glänzte mit tollem Zusammenspiel.

So konnten wir nach Toren von Jonah (2 Tore) und Aaron (1 Tor) auch dieses Spiel mit 3:0 gewinnen.

Im letzten Spiel der G1 kam es dann zu einem echten Endspiel gegen die derzeit stärkste G-Jugendmannschaft im

Fußballkreis Büdingen, die JSG Altenstadt Lindheim. Wir konnten dabei lange ein 0:0 halten und  setzten auch vereinzelt

schöne Konter. Am Ende stand eine 0:2 Niederlage und die Erkenntnis, dass wir uns der Spielstärke dieser Mannschaft

wieder ein Stück genähert haben, auch wenn der Sieg von ltenstadt/Lindheim absolut in Ordnung geht.

Unsere G2 setzte sich fast ausschließlich mit Spielern der Jahrgänge 2008 und 2009 zusammen.

Da die Mannschaft von Kefenrod 3 nicht erschienen war, gab es in der Gruppe 2 nur ein 3er-Feld.

Unser jüngster Spieler Diego ist gerade einmal 3 Jahre alt. Shayan ist auch nicht viel älter.

Im ersten Spiel trafen wir auf die JSG Ranstadt. In einem weitgehend ausgeglichenen Spiel gerieten wir mit 0:2

in Rückstand, bevor Luca mit einem tollen Rechtsschuss der Anschlusstreffer gelang.

Obwohl es nicht mehr zum Ausgleich reichte, zeigten unsere Jungs ein sehr engagiertes Spiel,

das Ihnen viel Freude bereitete.

Da Kefenrod 3 nicht angereist war, ließen wir eine gemischte Mannschaft aus Ortenberg 2 und Ranstadt

gegen den TSV Stockheim antreten. Obwohl Stockheim in der ersten Hälfte der Spielzeit einige Kinder des älteren

Jahrgangs auflaufen ließ, um spätere fast nur noch Jüngere spielen zu lassen, gewann unser „gemischtes“ Team

durch zwei Tore von Luca mit 2:0.

Im letzten Spiel trat die G2 dann noch einmal gegen Stockheim an. Da diese nun die älteren Spieler durchspielen ließen,

hieß es trotz einer sehr guten Leistung unserer Jüngsten am Ende 1:4, was nicht dem Spielverlauf entsprach.

Unser einziges Tor erzielte Max, der anschließend auch im Tor der G1 glänzte.

 

Für unsere G-Jugend spielten:

Aaron, Jonah, Jamie, Max, David, Thilo, John, Ruben, Luca, Lasse, Paul, Daniel, Diego, Shayan und Ben.

 

Das Turnier war nicht nur sportlich sehr erfolgreich, denn es gab nach Turnierende noch ein absolutes „Highlight“, 

als Alexander Boller von der gleichnamigen Holzbaufirma Spieler und Trainer mit neuen Regenjacken beschenkte.

Die Spieler und Trainer sagen hierfür ganz herzlichen Dank!

 

Besonderer Dank gilt auch allen Helfern und Helferinnen, ohne die, ein solches Turnier nicht durchführbar wäre.

 

H.G. 

Nach dem Turnier präsentierten die Spieler und Trainer der G-Jugend zusammen mit den Sponsoren die

neuen Regenjacken. Unser Foto zeigt Alexander und Ariane Boller (hinten 2. und 3. von links) mit der erfolgreichen G-Jugend.
 

Vor dem Anstoß zum Auftaktspiel der G1-Jugend gegen die JSG Obere Nidder 1, welches unsere Jungs

souverän mit 5:0 für sich entscheiden konnten.

 

Stets auf Ballhöhe: Die Turnierleitung mit Profi-Stadionsprecher Albert (links) und Schriftführer Willi (rechts)

zurück