Turnier der G-Jugend am 19.01.2014 in Gedern

Beide G-Jugendmannschaften erringen Turniersiege in Gedern

 

Am Sonntag, dem 19.01.14,  gingen unsere beiden G-Jugendmannschaften bei einem Turnier in Gedern

an den Start. Während es die G1 in Gruppe1 mit der JSG Hardeck, der JSG Eicheltal und der

JSG Düdelsheim/Aul./Wolf zu tun bekam, trat die G2 gegen den TSV Vonhausen, Hardeck 2 und

Düdelsheim 2 an.

 

Das Turnier der G1 stand unter dem Motto: „Pure Spielfreude“ oder vom „Offensivtalent zum technisch

starken Abwehrbollwerk“

 

Im ersten Spiel der G1 gegen Eicheltal brannten die Jungs unter Führung von Aaron, dem die pure

Spielfreude anzumerken war, ein wahres Feuerwerk ab. In einem einseitigen Spiel stand am Ende ein

6:0 Erfolg, zu dem Aaron 4, Jonah und Jamie je 1 Tor beisteuerten.

 

Neben dem überragenden Aaron begeisterte vor allem auch Jonah, der sich sehr uneigennützig bereit

erklärte, in der Abwehr zu spielen und der nicht nur alle Zweikämpfe gewann, sondern fast alle

Angriffe mit tollem Zuspiel einleitete.

 

Vorne sorgte Max wieder für viele Wirbel und auch Jamie scheint wieder zu alter Form gefunden

zu haben. David im Tor war wieder einmal ein super Rückhalt und er meisterte die wenigen Chancen

der Gegner souverän. Ben verstärkte meist die Abwehr und hatte bei einem strammen Schuss etwas Pech.

 

Im zweiten Spiel gegen Hardeck 1 hatten wir schwer zu kämpfen und das Spiel war weitgehend ausgeglichen.

Bei der besten Torchance des ganzen Spiels, etwa 15 Sekunden vor dem Ende, hatte Jamie ganz viel Pech,

als er mit tollem Schuss erst den linken, dann den rechten Pfosten traf. So blieb es beim 0:0.

 

Im letzten Spiel gegen die JSG Düdelsheim 1 waren wir wieder absolut überlegen und Jamie gelang

das 1:0. Mit einem Doppelpack schraubte Aaron das Ergebnis auf 3:0, ehe Max nach tollem

Zuspiel von Jonah den 4:0 Endstand erzielte.

 

Am Ende standen 7 Punkte, ein Torverhältnis von 10:0 Toren und der Gruppensieg.

 

Die G1 hat sich dieses langersehnte Erfolgserlebnis absolut verdient. Dass nur mit 4 gegen 4

und jeweils 14 Minuten gespielt wurde, kam uns sicher zugute.

 

Für die G1 spielten: Aaron, Jonah, Jamie, Max, David und Ben

 

Das Turnier der G2 stand unter dem Motto: Vom „Abwehrchef zum Sturmführer“ oder „sprachlos in Gedern“

 

Unsere G2 hatte es im ersten Spiel mit dem favorisierten TSV Vonhausen zu tun, die mit

Aaron Reifschneider einen außergewöhnlich guten Spieler haben.

 

Nach dem Spiel konnte man feststellen, dass die außergewöhnlichsten Spieler schwarz-gelb trugen.

In diesem Spiel hatten wir – sicher etwas überraschend – ein deutliches Übergewicht und wir konnten

einige gute Chancen nicht nutzen.

 

Die Angriffe von Vonhausen wurden allesamt von Ruben, Paul, oder Thilo im Tor abgewehrt,

so dass wir einen hochverdienten und nicht erwarteten Punktgewinn einfahren konnten.

Ein Sieg wäre durchaus möglich und nicht unverdient gewesen.

 

Im zweiten Gruppenspiel gegen Düdelsheim/Aul/Wolf 2 zeigten Lasse und Luca, die von

Ruben immer wieder toll eingesetzt wurden, dass sie ein super Sturmduo bilden können.

 

Insbesondere Lasse machte da weiter, wo er in Birstein aufgehört hat, er spielt die

Gegner reihenweise aus und schließt selbst ab oder bedient Luca.

 

Während Ruben im Mittelfeld alle Fäden zog, zeigten Paul, der fast alle Zweikämpfe gewann

und Geburtstagskind Shayan eine souveräne Leistung und verloren kaum einen Zweikampf.

 

Im Tor entwickelt sich Thilo immer mehr zu einem Naturtalent. Er kommt furchtlos aus dem Tor

und wirft sich den Gegnern entgegen. Zum Endstand von 4:0 trugen sich Lasse und Luca je

zwei Mal in die Torschützenliste ein.

 

Im letzten Spiel gegen die JSG Hardeck 2 mussten wir auf den Spielgestalter Ruben verzichten,

der wegen eines privaten Termins weg musste. Mit diesem großen Verlust und der Hypothek,

ohne Auswechselspieler antreten zu müssen, traten die 5 tapferen Spielerlein nun an….

 

Was dann passierte, lässt sich nicht beschreiben, das muss man erlebt haben!

 

SIEBEN AUF EINEN STREICH könnte man sagen.

 

Vom Anpfiff weg rollten die Angriffe auf das Tor von Hardeck;  Lasse spielte die

Gegner fast schwindelig und im Zusammenspiel mit Luca war die Offensive nicht zu bremsen.

Paul in der Abwehr verlor keinen einzigen Zweikampf und zusammen mit dem Geburtstagskind

Shayan ließen wir keine gegnerische Torchance zu.

 

Der überragende Lasse und sein Sturmpartner Luca, der mit seinem Torriecher die ideale

Ergänzung ist, erzielten je drei Tore. Den Endstand zum 7:0 markierte Hardeck selbst durch ein Eigentor.

 

Die G2 wurde mit 7 Punkten und 11:0 Toren ebenfalls Turniersieger!

 

Für die G2 spielten: Ruben, Lasse, Luca, Thilo, Paul und Shayan.

 

Die Art und Weise, mit der unsere Jungs spielten, hat unser Trainerteam manchmal sprachlos gemacht.

 

Beide Mannschaften schafften mit jeweils 7 Punkten (4 Siege und 2 Unentschieden) bei einem

Torverhältnis von 21:0 !!! den Gruppensieg.

 

Heute waren wir einfach nur stolz!!!!

 

H.G.

zurück